Miniherz ist da!

…schon seit ein paar Tagen, aber ich konnte einfach nicht eher berichten, da ich die Zeit, in der ich nicht gerade gestillt oder geschlafen habe, genutzt habe um sie einfach anzusehen!! 

Sie ist zauberhaft und so werde ich in den nächsten Tagen wahrscheinlich erst noch ein bisschen wenig schreiben. 

Derzeit ist der Herzmann auch noch zuhause, sodass wir nun den Tagesablauf neu entdecken. Den Takt gibt nun Miniherz vor, was sie aber schon ganz toll macht, da wir die letzten 2 Nächte auch einige Stunden am Stück schlafen durften. 🙂 

Ich wünsche euch allen noch einen sonnigen Resttag! 

Auf (sehr) bald ! (Vielleicht berichte ich dann auch ein bisschen von der Geburt??)

Die überglückliche Miniherz-Mama

Advertisements

Abwarten und Tee trinken…

…nehme ich heute mal wieder ganz wörtlich, denn Miniherz möchte sich noch nicht auf den Weg machen. Dabei bin ich doch schon über ET. Ein paar kleine Wehen, das CTG einfach gut, der Kopf ist schon ziemlich fest im Becken und nur noch mit viel Mühe schiebbar, der Muttermund ist durchlässig, … und doch will Miniherz einfach noch drin bleiben.

Ist es denn so gemütlich in meinem Bauch? Wie kann man sich das wohl vorstellen? Wie in einem Planschbecken? Schön warm, kuschelig, etwas plantschen, man wird verpflegt (all in sozusagen), der Bauch wird immer schon von aussen gestreichelt, es werden liebe, klangvolle Worte gesäuselt (wobei ich ihr inzwischen auch schon ganz klar die Kündigung ausgesprochen habe und ihr den Umzug erläutert habe, was sie aber auch nicht stört ?!?), der Papa klopft auch immer wieder an, …

Alles in allem wird sich so gut um sie gekümmert, dass sie sich wohl nicht vorstellen kann, dass die große Welt da draussen auch ihre Überraschungen bereit hält. Dabei möchte ich ihr die Sonne zeigen und das Meer; sie dem Papa in die Arme legen; sie halten und trösten; möchte ihr zeigen, was es für schöne Farben es zu sehen gibt; möchte mit ihr zusammen singen, … und so vieles mehr, aber das schreibe ich bald. 

Jetzt trinke ich in Ruhe meinen Chai-Tee und warte der Dinge, die kommen mögen (hoffentlich sehr bald!) … 

              Die Bald-Mama von Miniherz

Ach: und Bammel vor der Geburt hab ich irgendwie nicht – das muss an den Hormonen liegen, oder??