Möhrenbrei 2.0

Es ging weiter!

Ich habe ja eine Pause eingelegt, weil es einfach nicht klappte mit der Beikost. Miniherz war zwar bei Beginn schon 6 Monate alt, aber sie wollte den Brei einfach nicht runterschlucken. Mit viel Wasser hinterher hatte sie immer nur 1/2 Löffel, vielleicht mal einen Löffel geschafft.

Nun wollte ich erst gestern schon beginnen, aber ich wollte wieder frisch kochen – statt auftauen. Da ich dann erst nachmittags einkaufen konnte, wollte ich heute mittag beginnen. Und was war? Sie war richtig schlecht drauf. Heute früh war sie gut gelaunt, wir haben uns in Ruhe frisch gemacht, ich konnte mir einen Kaffee trinken…irgendwann aber war sie schlecht drauf. Sie macht sonst häufig gegen 10 Uhr ein kurzes Schläfchen. Sie war auch hundemüde, aber schaffte es nicht zu schlafen. Sie wollte nur getragen werden, sobald ich sie ablegte, gab es Geschrei. Irgendwann, nach einer gefühlten Ewigkeit, konnte ich sie auf ihre Spieledecke legen und sie schlief beim Spielen ein!!

Dann waren wir lange Spazieren. Als wir zurück waren war sie tatsächlich total relaxed. Es gab kein Gemecker, ich konnte mir sogar eine heiße Milch machen. So groß war der Hunger also nicht…da dachte ich: Jetzt oder nie!

Hatte ja alles vorbereitet, habe aber den Brei nicht erwärmt. Es klappte! Sie hat fast drei Löffel verputzt, mit Hilfe ein bisschen Wassers. Hach! Das war ein gutes Gefühl. Und es war auch richtig eine Woche Pause einzulegen. So würde ich es immer wieder machen.

So, davon wollte ich mal eben berichten!

Würde mich über weitere Erfahrungsberichte von euch freuen! Hattet ihr auch mal kleine Niederlagen, die ihr dann aber recht schnell wieder gemeistert habt? Vielleicht auch nicht bei der Beikost, sondern in anderen Bereichen??

Schönen Abend ! Miniherz-Mami

Beikost-Pause

Ja, ihr lest richtig…

Miniherz wollte nicht wirklich den Brei runterschlucken. Sie machte immer schön den Mund auf, verzog dann das Gesicht und der Brei wurde nur mit Wasser runtergespült. Insgesamt 11 Tage haben wir dieses Spiel gespielt. Mit Möhre und Pastinake. Allerdings konnten wir uns nicht steigern, es wurde eher wieder weniger. Meist war es 1/2 kleiner Löffel, evtl. mal einer?? Ob dieser Zungenreflex bei ihr noch nicht genügend reduziert ist??

Wir machen ein paar Tage Pause und dann sehen wir weiter!

Würde mich über mehr Erfahrungsberichte freuen!

Liebe Grüße! Miniherz-Mama

Mal abgesehen von Weihnachten…

…was ist so passiert?

Wir haben mit Beikost angefangen!

Bislang ist es ja ganz einfach. Ich habe Möhren gedünstet und dann mit dem Stabmixer zu Brei verarbeitet. Dabei habe ich etwas von dem Wasser genommen, welches ich zum Dünsten benutzt habe, da dort Vitamine der Möhren enthalten sind. Den Brei habe ich in meinen Eiswürfelbehälter eingefroren. So konnte ich dann, nachdem es festgefroren war, diese kleinen Stücke in einen Gefrierbeutel geben. Nun kann ganz leicht ich ein oder zwei kleine Stücke auftauen. Mit ein paar Tropfen Rapsöl kann ich es dann lauwarm meinem Miniherz füttern. Aber allzu viel isst sie noch nicht…

Wie viel essen eure Kleinen und wie habt ihr gesteigert?

Bin gespannt !

Und bald schreibe ich dann über Weihnachten…oder erst nächstes Jahr? Mal sehen… Eure Miniherz-Mami

Miniherz & Essen

Miniherz kratz an den 5 Monaten. Es ist doch wirklich unglaublich, dass die Geburt schon wieder so lange her ist & Miniherz schon so groß! So langsam fangen die meisten in der Umgebung an ihren Kindern Beikost zu geben. Ich war bisher noch nicht dafür. Miniherz schaut zwar interessiert, wie wir essen, aber für Brei scheint mir noch nicht ganz der richtige Zeitpunkt. Sie durfte bisher 2 oder 3 Mal an einer gegarten Möhre lutschen/kauen und einmal an einem Stück Apfel als ich mir gerade einen aß. Und daran hatte sie sehr viel Spaß. Sie lachte und freute sich, verzog etwas das Gesicht & war dann aber auch sehr froh, als wir danach jeweils stillten.

So fühlt es sich richtig an. Wir machen das in unserem Tempo und ab und an darf sie mal probieren / lutschen, wenn wir etwas essen. Koche dann natürlich die Möhren ohne Salz und wir würzen ggf. nach.

Wie sieht es bei euch mit dem Thema Essen aus? Freue mich auf Antworten !!

Bis bald ! Miniherz-Mami